Blog

Diesen Blog unterstützen

Du möchtest, dass meine Seite noch besser wird und weiterhin ohne Werbung und Paywall verfügbar ist? Oder du willst einfach mal Danke sagen? Dann würde ich mich über eine kleine Unterstützung freuen! Klickt dazu einfach auf das Bild. Mehr Infos dazu gibt es hier: Diesen Blog unterstützen

Im Jahr 2002 erblickte meine kleine Webseite das Licht der Welt und ist seit dem eine beliebte Anlaufstelle für Transgender, Crossdresser und Angehörige. Inzwischen gehört sie zu den Urgesteinen der privaten Seiten, die im Monat immer noch zwischen 2.000 bis 3.000 Besucher verzeichnen kann. Und das mit privaten Eindrücken, Informationen zum aktuellen Zeitgeschehen, wissenwertes zum Thema Transgender und vielem mehr. Ich hatte sie damals ins Leben gerufen, um der Welt zu zeigen, dass Trans*Menschen eigentlich ganz „normal“ sind und nichts in den Schmuddelecken zu suchen haben. Themen, die selbst heute noch wichtig sind – nach über 17 Jahren! In all der Zeit ist meine Webseite gewaltig gewachsen: Waren es zu den Anfängen noch rund 30 Seiten, die sich mit all den Dingen beschäftigt haben, so umfasst mein Blog heute fast 350 Seiten zu fast allen Themen. Und es werden immer mehr.

Zu Anfang des Jahres hatte ich eine kleine Umfrage gestartet (Danke, an alle, die daran teilgenommen hatten), um euch zu wissen, was ihr in Zukunft mehr sehen wollt. Zudem hatte ich gefragt, ob ihr meine Arbeit und meinen Blog auch unterstützen würdet, wenn ich weiterhin auf Werbebanner und Paywalls verzichte. Und die Antwort war eindeutig: Ja! Ein Ergebnis, dass mich sehr gefreut hat, denn ich möchte euch auch weiterhin nicht kommerziell meine Inhalte zur Verfügung stellen. Aber wie angekündigt, benötige ich eure Hilfe dazu. Im Laufe der Jahre ist natürlich nicht nur der Umfang gestiegen, sondern auch die Kosten und die Zeit, die ich in dieses Projekt stecke. Gerade die Blogartikel der Rubrik Faktencheck nehmen viel Recherchezeit in Anspruch, da ich immer versucht bin, so viele Informationen und Hintergründe wie möglich zu sammeln, damit es über die übliche Berichterstattung hinaus geht. Während ich in den erste Jahren noch Unterstützung bei den Texten hatte, ist es inzwischen zu einem Soloprojekt geworden. Selbst die zahlreichen Emails von Betroffenen oder Angehörigen, die Rat und Hilfe bei mir suchen, versuche ich so schnell und ausführlich wie möglich zu beantworten. Was in erster Linie aber immer einen Zeitfaktor mit sich bringt. Der leider nicht immer gegeben ist, denn in erster Linie muss ich meinen Jobs nachgehen, um dass hier alles zu bezahlen.

Von daher würde ich mich über etwas Unterstützung von euch freuen, damit ich euch all das in der gewohnten Qualität auch die nächsten zehn oder zwanzig Jahre noch bieten kann. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Ihr könnt mir einen kleinen Betrag als Dankeschön zukommen lassen. Über die Höhe könnt ihr selbst entscheiden. Klickt dafür einfach auf das Bild in der Seitenleiste oder nutzt meinen Paypal Link paypal.me/stellasworld
  • Zudem könnt ihr über meine Links bei Amazon bestellen (diese findet ihr ebenfalls in der Seitenleiste oder unter der Rubrik Empfehlungen), wofür ich eine kleine Provision erhalte. Dies kostet euch nichts extra, lediglich Amazon verdient weniger an dem Produkt.

Ich bin jedem dankbar, der mich und meinen Blog auf diesem Weg unterstützt und freue mich darauf, euch weiterhin mit meinem Leben und allem weiteren aus der Welt der Trans*Menschen zu unterhalten und aufzuklären.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen