Fernsehen

LGBT im Fernsehen

Gleich und Gleich küsst sich gern

Was haben die neuen (Teenie)Serien wie „Shadowhunters“ und „The 100“ gemeinsam? Sie haben alle ihre LGBT Charaktere, die zum Teil auch Hauptrollen beinhalten. Inzwischen wird es immer deutlicher, dass auch im Fernsehen die Grenzen immer mehr verwischen und vieles somit in den „normal“ Status erhoben wird. Es scheint inzwischen ziemlich in zu sein dieses Thema zu behandeln. Ging es damals noch in Serien wie Glee darum um für Akzeptanz zu kämpfen, leben viele Charaktere heute in Welten in denen es das Natürlichste der Welt ist einen gleichgeschlechtlichen Partner zu haben. Leider sieht es außerhalb des heimischen Bildschirm da ganz anders aus: Noch immer erreichen mich täglich Nachrichten über Gewalt gegenüber LGBT Menschen oder Selbstmorde von gerade vielen jungen Menschen, die einfach keinen Ausweg mehr sehen. Warum das wahre Leben nicht so sein, wie in etlichen Serien, die über den Bildschirm flimmern? Ich finde es gut das in der Fernsehlandschaft inzwischen so offen damit umgegangen wird (auch wenn es mir selbst von Zeit zu Zeit etwas zu viel wird, da ich das Gefühl habe das inzwischen wirklich jede Serie dieses Thema behandeln muss). Ich kenne viele, die im Grunde mit der Lebensweise kein Problem haben, aber es eben auch nicht öffentlich sehen wollen, wenn sich gleichgeschlechtliche Paare küssen oder Händchen halten. Aber warum nicht? Was unterscheidet hetero Paare und homosexuelle Paare? Im Grunde nichts, außer die Angst davor seinen eigenen Kindern erklären zu müssen, warum sich da nun zwei Männer küssen. Ich hätte dafür eine ganz einfache und kurze Erklärung: LIEBE.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen