Mein Leben

Geschenke, Geschenke

Es gibt ja einige, die sich nicht über ihren Geburtstag freuen, da sie spätestens dann wieder daran erinnert werden wie alt sie sind. Nicht bei mir, dieses Mal hab ich mich total darauf gefreut. Mein größtes Geschenk gestern: Ich kann heute meine Hormontherapie beginnen! Viele haben es sich ja schon durch diverse Postings von mir gedacht, ich wollte aber nicht damit rausplatzen bevor es sicher ist oder ich mir wirklich sicher bin. Bei meiner Entscheidung hab ich mir viel Zeit gelassen und auch Franzi hat mich gerade in dieser Zeit viel unterstützt. Es war also nur einer der Gründe für unsere Trennung, hätte mir nur gewünscht das wir noch etwas mehr Zeit gemeinsam haben. Aber es war unsere gemeinsame Entscheidung. Was sich für euch ändert? Nichts! Ich bleibe der selbe Mensch wie zu vor, nur mein Äußeres wird sich ändern. Wie weit ich gehen werde habe ich noch nicht entschieden, ich mache langsam. Nichts überstürzen, alles Stück für Stück. Ich danke euch allen für euere Unterstützung und halte euch weiterhin auf dem Laufenden.

Einige, die den Weg schon hinter sich haben oder schon eine Weile gehen, werden sicher jetzt aufschreien bei den Tabletten, die ich verschrieben bekommen hab (Meine Dosierung momentan: täglich 50mg Androcur und 2mg Estrifam). Keine Angst, ich habe mich vorher auch informiert und so einiges gelesen. Ich vertraue meinem Arzt, der ja hier in Dresden einige Transsexuelle behandelt, und werde sehen wie die Tabletten bei mir wirken und welche der Nebenwirkungen wirklich bei mir auftreten. Am 2. März hab ich meine erste Kontrolle, bis dahin weiss ich mehr.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen