Mein Leben

CSD 2013 in Dresden

Endlich nicht mehr alleine zum CSD in Dresden

csd-dresden-2013-01Das war vielleicht gestern ein Mistwetter. Aber ich hatte ja schon im Wetterbericht gehört das es nicht so toll werden soll und deswegen mit Gummistiefeln und Regenschirm vorgesorgt. Okay ich war etwas mutig im ärmellosen, kurzen Kleid bei dem Wetter mitgelaufen zu sein, aber eine Indianerinn kennt keinen Schmerz. Es hatte sich auf jeden Fall gelohnt, denn wir konnten keinen Schritt laufen ohne das jemand ein Foto von oder mit uns wollte. Wir sind sogar auf einem Foto von einem Brautpaar mit drauf, welches gerade geheiratet hatte und am Rand der Parade zu schaute. Für Mara und Amanda war das auch etwas ganz Besonderes. Ich freute mich total, dass die beiden mitkommen wollten. Letztes Jahr musste ich ja noch alleine los ziehen. Ich kenne zwar viele Jungs und Mädels, die an der Parade teilnehmen, aber mit Freunden ist es doch wieder was anderes. Wir haben es sogar in die Zeitungen geschafft (für mich das inzwischen dritte Mal zu einem CSD hier in Dresden). Den Artikel und die Bilder findet ihr hier.

csd-2013-dnn-kl

Am Abend ging es nach zwei Shows (ich weiß, wir sind verrückt) noch zur CSD Party „GayGalaktika“. Wir wollten einfach den Tag perfekt ausklingen lassen, das muss auch manchmal sein. Im Groben und Ganzen: Ein rund um gelungener Tag. Mit sehr viel Regen …

csd-dresden-2013-02

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen