Mein Leben

Ausflug in den Zoo

stellaNur noch wenige Tage bis zum Katy Perry Konzert und ich bin noch nicht wirklich weit mit meinem Kostüm. Aber es gibt ja auch noch wichtigere Dinge als Katy. Heute früh stand erst einmal mein Termin bei meinem Therapeuten an. Frühe Termine heißt für mich zeitig aufstehen, da ich ja im Moment noch meine Zeit benötige um mich fertig machen. Um elf hatte ich den Termin, das hieß für mich um acht aufstehen. Zehn nach acht begann ich mit rasieren und Haare waschen, schminken, Haare stylen, Sachen raussuchen, anziehen, fertig. Ein Blick auf die Uhr: Es war kurz vor neun. Okay, ich weiss das ich, wenn ich will, schnell bin. Aber so schnell. Ein gutes Zeichen für die Zukunft und kurzfristige Termine. Ein Grund zum Freuen.

Also hatte ich eine Stunde Zeit und konnte noch das Eine oder Andere erledigen. Montag und Dienstag sind ja eigentlich meine Tage mit Emma und nach einem kurzen Telefonat mit Franzi wusste ich das Emma gern in den Zoo gehen wollte. Also machten wir uns einen Treffpunkt aus, bei dem wir uns nach meinem Termin treffen wollten. Franzi wollte auch mitkommen, was mich um so mehr freute. Schließlich war die Zeit ran und ich machte mich auf den Weg. Inzwischen ist es kein Problem mehr mich allein bei Tageslicht im Freien zu bewegen und das Schöne ist das mich auch kaum jemand beachtet. Gut, der/die Eine oder Andere schaut mal kurz genauer hin, aber das war es schon. Was mir auch postives Gefühl gibt. Der Termin selbst verlief wie immer, was ich hier aber nicht weiter ausführen möchte.

Danach trafen wir uns am Hauptbahnhof, denn es war Mittagszeit. Zeit etwas zu essen. Emma zu liebe gingen wir zu Burger King und Emma bekam eine King-Box. Einige, die bei Facebook mit mir befreundet sind, werden festgestellt haben, das ich mich inzwischen für einen Namen entschieden hab: Stella. Der Name ist von einer guten Freundin und passt ziemlich gut zu mir und vorallem hat er auch für mich eine große Bedeutung. Was freute ich mich, als ich den Namen auf Emmas Box entdeckte. Ein gutes Zeichen!

stella-burgerking

Stella-KetteUnd Emma hatte auch noch ein Geschenk für mich: Eine Kette, die sie selber gebastelt hat. Ganz stolz hat sie sie mir überreicht und ich musste sie auch gleich umhängen. Ich hab mich total darüber gefreut, vorallem da es von ihr kam.

Nach dem Essen ging es dann in den Zoo. Emma ist ein totaler Zoo-Freak genauso wie Franzi. Sie liebt jede Art von Tieren und kennt schon eine Menge für ihr Alter. Ihre neuste Liebe gilt den Dinosauriern, die sie auch schon beginnt auswendig zu lernen. Da hat sie jede Menge von mir.

Zusammenfassend kann ich sagen es war ein wunderschöner Tag und ich habe es sehr genossen. Auch den Tag zusammen mit Franzi zu verbringen. Trotz Trennung seit einem halben Jahr pflegen wir noch einen sehr engen Kontakt, auch wenn sie inzwischen schon wieder vergeben ist. Wir sind sehr gute Freundinnen und ich hoffe das es auch so bleiben wird. Denn nicht nur Emma ist mir wichtig, sondern auch sie. Denn immerhin haben wir 16 Jahre miteinander verbracht und kennen uns ziemlich gut. Und gerade in meiner jetzigen Situation, ist es mir wichtig jemanden unter meinen Freunden zu haben, der mich sehr gut kennt und mit Rat und Tat zur Seite steht.

1 Kommentar

  1. Hallo Jessi!! Wir möchten Dir auf diesem Weg ganz doll die Daumen drücken, daß Du Deinen Weg bis zum Ende durchstehst und Du auch glücklich bist!! Wir werden wie versprochen jeden Monat in einer Vorstellung sein um Dich zu sehen. Wir sind jedes mal fasziniert und tauchen in eine geniale Welt ein, wenn wir bei Euch in der Vorstellung sind!! Also auf baldiges Wiedersehen. PS. Für den 3.10.15 sind unsere Karten bestellt. So kommen wir der 100″ immer näher. Liebe Grüße von Rene und Sabine

Kommentar verfassen